Logo

FOTO: UNSPLASH


Arbeitswelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Ergotherapeut (m/w/d)

Menschen, deren Selbstständigkeit aufgrund einer Behinderung, eines Unfalls oder einer Erkrankung wie beispielsweise einem Schlaganfall beeinträchtigt ist, suchen Deine Unterstützung: Als Ergotherapeut (m/w/d) konzipierst Du individuelle Behandlungspläne und trainierst mit Deinen Patienten grundlegende Fähigkeiten wie Essen, Ankleiden, Waschen, Schreiben oder Einkaufen. Dabei betreust Du vom Kind bis zum Senior auch Patienten mit motorischen Schwierigkeiten. Du bringst Menschen den Umgang mit notwendigen Prothesen näher, arbeitest mit ihnen an Grob- und Feinmotorik sowie der Orientierungs- und Konzentrationsfähigkeit. genauso verständnisvoll und einfühlsam wie mit Deinen Patienten bist Du im Umgang mit den Angehörigen, die Du im Therapieplan mitberücksichtigst.

Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg GmbH

Fakten

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bundesdurchschnittliche Vergütung

Schulische Ausbildung

Deine Lieblingsfächer

• Biologie
• Werken

Das sollte Dich auszeichnen

• Pädagogische Fähigkeiten
• Durchhaltevermögen
• Kontaktbereitschaft
• Einfühlungsvermögen

Perspektiven nach der Ausbildung

• Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (m/w/d)
• Qualitätsbeauftragter im Gesundheits- und Sozialwesen (m/w/d)
• Studium (z.B. Therapiewissenschaft oder Medizinische Assistenz)


Das sollte Dich interessieren

- Umgang mit Menschen

- Kreativität und Gestaltung
- Handwerkliches Arbeiten

- Organisation und Planung

- Fakten, Forschung, Zahlen 
 

Mehr zum Thema:
... den man erlernen und ausüben möchte, zählt zu den elementarsten Entscheidungen im Leben. Die richtige Berufswahl zu treffen und eine Tätigkeit zu finden, die den persönlichen Interessen,
Unter den 300 Ausbildungsberufen in Deutschland den richtigen zu finden, kann eine Herausforderung sein! Wer planlos im Internet drauflos sucht, handelt sich schnell Frust ein. Besser ist es, die
Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, kann sich freuen – selbst wenn noch unklar ist, wohin die berufliche Reise geht. Denn auch die Ausbildungsplatzsuche nach Vollendung des 17. Lebensjahres