Logo
FOTO: PEXELS
Arbeitswelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Koch (m/w/d)

Du sorgst für die richtige Menge Salz in der Suppe und setzt der Torte gern die Kirsche auf? Als Koch (m/w/d) kümmerst Du Dich um alles, was mit der Herstellung von Speisen zu tun hat und legst Speisepläne fest, nach denen Du die benötigten zutaten einkaufst. Im Zuge dessen kalkulierst Du zudem die Preise. Die Lebensmittel kaufst Du aber nicht nur ein, sondern bereitest sie ebenfalls vor oder lagerst sie entsprechend. In Dein Aufgabengebiet fällt auch, die rechtzeitige Fertigstellung der Gerichte in der geplanten Reihenfolge zu gewährleisten. Kochen, braten, backen, garnieren – all das machst Du in kleinen Küchen selbst. In Großküchen bist Du hingegen oftmals mit der Zubereitung spezieller Speisen wie Beilagen, Salate sowie Fisch- und Fleischgerichte betraut.

Studentenwerk Göttingen

Fakten

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Bundesdurchschnittliche Vergütung
1. Jahr: 760 bis 1047 Euro
2. Jahr: 800 bis 1.102 Euro
3. Jahr: 820 bis 1.199 Euro
4. Jahr: 860 bis 1.264 Euro

Deine Lieblingsfächer
• Physik
• Mathematik
• Werken/ Technik

Das sollte Dich auszeichnen
• Handwerkliche Geschicklichkeit
• Technisches Verständnis
• Verantwortungsbewusstsein
• Einsatzbereitschaft


Das sollte Dich interessieren

- Umgang mit Menschen
- Kreativität und Gestaltung

- Handwerkliches Arbeiten
- Organisation und Planung

- Fakten, Forschung, Zahlen
    

Mehr zum Thema:
... den man erlernen und ausüben möchte, zählt zu den elementarsten Entscheidungen im Leben. Die richtige Berufswahl zu treffen und eine Tätigkeit zu finden, die den persönlichen Interessen,
Unter den 300 Ausbildungsberufen in Deutschland den richtigen zu finden, kann eine Herausforderung sein! Wer planlos im Internet drauflos sucht, handelt sich schnell Frust ein. Besser ist es, die
Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, kann sich freuen – selbst wenn noch unklar ist, wohin die berufliche Reise geht. Denn auch die Ausbildungsplatzsuche nach Vollendung des 17. Lebensjahres