Logo
FOTO: PIXABAY
Arbeitswelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Operationstechnischer Assistent (m/w/d)

Als operationstechnischer Assistent (m/w/d) bereitest Du Operationen vor und hilfst bei deren Durchführung. Erst einmal kümmerst Du Dich aber um die Patienten, betreust sie einfühlsam und bereitest sie für den jeweiligen Eingriff vor. Sobald die Ärzte mit der Operation beginnen, assistierst Du ihnen verlässlich und reichst Materialen und Instrumente an. Dabei behältst Du immer die Patienten im Blick, achtest beispielsweise auf deren Kreislauf und Atmung. gleichzeitig garantierst Du den Hygienestandart in den Operationssälen, sterilisierst das operationsbesteck und pflegst die technischen Geräte. Jeder Eingriff, an dem Du mitwirkst, wird sorgfältig von Dir dokumentiert.

Bildungsakademie der Universitätsmedizin Göttingen

Fakten

Ausbildungsdauer

Vollzeit: 3 Jahre / Teilzeit: höchstens 5 Jahre

Bundesdurchschnittliche Vergütung

1. Jahr: 1.166 Euro
2. Jahr: 1.227 Euro
3. Jahr: 1.328 Euro

Deine Lieblingsfächer

• Chemie
• Biologie

Das sollte Dich auszeichnen

• Verantwortungsbewusstsein
• Einfühlungsvermögen
• Psychische Stabilität
• Sorgfalt

Perspektiven nach der Ausbildung

• Fachwirt (m/w/d) im Gesundheits- und Sozialwesen
• Praxisanleiter (m/w/d) Pflegeberufe
• Studium (z.B. Gesundheitsmanagement oder Humanmedizin)


Das sollte Dich interessieren

- Umgang mit Menschen

- Kreativität und Gestaltung
- Handwerkliches Arbeiten

- Organisation und Planung

- Fakten, Forschung, Zahlen
  

Mehr zum Thema:
... den man erlernen und ausüben möchte, zählt zu den elementarsten Entscheidungen im Leben. Die richtige Berufswahl zu treffen und eine Tätigkeit zu finden, die den persönlichen Interessen,
Unter den 300 Ausbildungsberufen in Deutschland den richtigen zu finden, kann eine Herausforderung sein! Wer planlos im Internet drauflos sucht, handelt sich schnell Frust ein. Besser ist es, die
Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, kann sich freuen – selbst wenn noch unklar ist, wohin die berufliche Reise geht. Denn auch die Ausbildungsplatzsuche nach Vollendung des 17. Lebensjahres